Die Soay-Schafe von Birgit und Holger Linde aus Hamburg-Ochsenwerder | Tel. 040 - 73 67 41 92

Inhalt

← zurück

Mai 2008 - Vorbereitungen zum Einfangen

In den nächsten Wochen müssen wir die Schafe einfangen. Neben Klauenpflege und Wurmkur werden wir sie endlich auch von unserem Tierarzt gegen die Blauzungenkrankheit impfen lassen. Wir bauen daher um den Stall herum das Einfanggatter wieder auf.

Gleichzeitig haben wir auch den Stall ausgemistet. Sehr zur Freude der Lämmer.

Neugierig schauen sie uns bei der Arbeit zu.

Mona guckt um so skeptischer. Wie immer ist das Misstrauen groß. Die ersten Lockversuche mit unseren Standardleckereien (kleine Mengen kleingeschnittener Möhren, Äpfel, Haferflocken, Knoblauch) waren zunächst nicht sehr erfolgreich.

Das frische Gras auf der Weide ist einfach viel zu lecker. Da habe ich kurzentschlossen einen Sack Wildfutter gekauft (www.wildfutter.com) - "äußerst schmackhafte Mischung, wird sehr gerne aufgenommen, fördert Standorttreue", das klingt gut!

Und tatsächlich: Uma und die anderen Schafe sind davon sehr begeistert. Oder will mir Uma damit zeigen, dass sie schon eine blaue Zunge hat?!

Wir sind auf jeden Fall froh, wenn das Einfangen bald klappt und die Schafe geimpft werden können.

Die Lämmer sind gesund und tüchtig gewachsen. Sie müssen sich zum Trinken fast hinlegen!

Beim Hornwachstum der Bocklämmer kann man fast zugucken!

← zurück
+birgit linde | ochsenwerder elbdeich 215 | 21037 hamburg | 040 - 73 67 41 92 | impressum