Die Soay-Schafe von Birgit und Holger Linde aus Hamburg-Ochsenwerder | Tel. 040 - 73 67 41 92

Inhalt

← zurück

April 2014 - Sieben Zwerge

April, April! Lilly stand am 1. April als erste mit einem Lamm auf der Weide!

Die Nacht muss sehr anstrengend für sie gewesen sein. Mörtl war aufgeregt und hat sie stark belästigt. Wir haben die Herde getrennt, so dass Lilly sich zwei Tage ausruhen und entspannt um ihr Lamm kümmern konnte.

Das Lamm ist nach zwei Tagen außergewöhnlich kräftig und vor allem mit ihrer Mutter stark verbunden. Da konnten wir es ohne Probleme wieder mit den anderen zusammenführen.

Weiter ging´s dann gleich am nächsten Tag mit Uma. Sie bekam im strömenden Regen zwei gesunde Lämmer. Eigentlich waren es Drillinge, aber eins war leider schon bei der Geburt tot. Dafür war Mörtl diesmal ruhig, den ganzen Tag kam er nur ab und an zum Schnuppern vorbei.

Bei Mona zwei Tage später war dann wieder ein Durcheinander auf der Weide. Sie stand morgens mit zwei Lämmern erschöpft in einer Ecke. Eins konnte nicht aufstehen und ich hatte Mörtl in Verdacht, dass er das Kleine geboxt hat. Wir haben den Tierarzt gerufen, er hat es eingeschläfert und zur Untersuchung mitgenommen, weil er gleich mehr dahinter vermutet hat. Und tatsächlich: Es wurde der Schmallenberg-Virus festgestellt.

Dieser Virus wird von Mücken durch die Mütter auf die ungeborenen Lämmer übertragen, ist aber nicht ansteckend. Aber es konnte ja trotzdem sein, dass noch mehr kranke Lämmer geboren werden. Es dauerte noch eine lange Woche bis auch Cloé und Lea ihre Lämmer bekamen. Zum Glück alle gesund! Uff, die Erleicherung war riesig.

Nicht nur wir waren erschöpft. Mörtl war fix und alle.

Sieben Zwerge, fünf glückliche Auen und ein stolzer Mörtl flitzen seit dem morgens auf mich zu. Jeden Tag frisches Wasser bringen, ist jetzt wichtig, ansonsten sind wir wieder nur Zuschauer in dem besten Kinofilm aller Zeiten!

Die Kleinen sind so unglaublich flink, verspielt und einfach nur niedlich. Die große Frage ist jetzt: Werden die Auen endlich wieder ihre Wolle komplett abwerfen, jetzt wo sie wieder gelammt haben?!

← zurück
+birgit linde | ochsenwerder elbdeich 215 | 21037 hamburg | 040 - 73 67 41 92 | impressum